noPublication
Experimentelle Publikation der internationalen Künstlergruppe darktaxa-project
Künstlerbuch

Von High-End zu Low-Res, von künstlicher Intelligenz zu digitalem Trash, von postfotografischen Zuständen zur Technosphäre, von Screenmemories und Faithbooks, vom intrinsischen Selbst und Posthumanismus, von untoter Fotografie und Photogrammetrie, von medienreflexiver Gesellschaftskritik und Selbsttherapie, von Google-Hacks und digitalen Détournements.

noPublication ist eine experimentelle Publikation der internationalen Künstlergruppe darktaxa-project, die künstlerisch und theoretisch an der Schnittstelle von Fotografie und Post-Fotografie mit den neuen digitalen Bildgebungsverfahren wie Photogrammetrie, Augmented Reality, 3D-Scanning, AI etc. arbeitet.

Das  Künstlerbuch enthält neben umfangreichem Bildmaterial zu den Arbeiten der Gruppe auch Statements, Texte, Chatverläufe, Screengrabs, Slogans, Found Footage, Memes, transkribierte Gespräche und Interviews.

 

Studio Uta Kopp:
Freie künstlerische Arbeit über 1,5 Jahre mit der Künstlergruppe darktaxa-project per „zoom“
Designkonzept & Gestaltung mit Michael Reisch und Björn Siebert,
Typografie, Raster & Satz, Materialauswahl, Bindung, Lithobetreuung, Produktionsbegleitung

Herausgeber:
darktaxa-project – Banz & Bowinkel, Julius Brauckmann, Arno Beck, Ralf Brueck, Raphael Brunk, Philipp Goldbach, Alex Grein, Beate Gütschow, Achim Mohné, Susan Morris, Johannes Post, Michael Reisch, Anna Ridler, Ria Patricia Röder, Aaron Scheer, Björn Siebert, David Young (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Cologne, Leipzig, London, New York).

Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König, 2022

Format: H: 65 mm, B: 210 mm, T: 280 mm, D/E/, 1000 Seiten, 3,6 kg, Freirückenbroschur, Blindprägung, Hochglanzlaminiert, Taschenbuch/Paperback

ISBN: 978-3-7533-0093-1

Druck: KOPA, Vilnius, Litauen

 

Projekte