Piet Mondrian
Natur und Konstruktion
Museum Wiesbaden
Kataloggestaltung

Der Katalog vollzieht schrittweise alle Entwicklungsstufen Mondrians — ausgehend von seiner wenig bekannten naturalistischen Malerei Mitte der 1890er-Jahre, über eine abstrahierende Phase zwischen 1908 und 1917 bis hin zur Malerei der absoluten Gegenstandslosigkeit.
Die Kataloggestaltung nimmt das Covermotiv von Piet Mondrain als Grundlage für das Layout/Raster des Buches. Der geometrische Aufbau greift die geradlinige Formensprache des Künstlers auf. Die Grundfarbe Blau wird innerhalb des Buches und dem Farbschnitt der Buchseiten thematisiert.

Studio Uta Kopp:
Kataloggestaltung, Produktionsrecherche & Begleitung

Kunde:
Museum Wiesbaden
herausgegeben von Roman Zieglgänsberger
208 Seiten, 25 x 19.5 cm, Hardcover
Wienand Verlag, Köln

Projekte